Uluru / 17 Tage Erlebnis-Reise

AUULU
Ozeanien / Australien
Erlebnis-Reisen
Wer hat diese leuchtenden Klötze ins Nichts gelegt? Den Kings Canyon gegraben? Die Blue Mountains angemalt? Den Finke River ins Gelände geschliffen, den West-MacDonnell-Nationalpark aufgeschichtet? Das Great Barrier Reef bepflanzt? Und wer gab all dem die fantastischen Farben, die zum Wahrzeichen für die Naturwunder Australiens wurden? Frage gerne die Aborigines. Ihre mythologische Antwort ist mit Abstand die spannendste.

Bilder

Highlights

  • Bootstour durch den Hafen von Sydney
  • Wanderung in den Blue Mountains
  • Sundowner am Uluru
  • Kennenlernen von Aboriginals im Roten Zentrum
  • Seilbahnfahrt in Kuranda
  • Schnorchelausflug im Great Barrier Reef

Leistungen

  • Erlebnis-Reise mit höchstens 12 Gästen
  • Garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • Linienflug mit Singapore Airlines (Tarif W) nach Sydney und zurück von Cairns, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge mit Qantas von Sydney nach Alice Springs und von Ayers Rock nach Cairns
  • Rail&Fly in der 1. Klasse der Deutschen Bahn zum Flughafen und zurück (https://www.bahnanreise.de/geltungsbereich)
  • Reiseminibus mit Klimaanlage
  • 14 Übernachtungen in Hotels, Resorts und Lodges sowie in einem Outback-Camp
  • Täglich Frühstück, 4 x Mittagessen, 4 x Abendessen
  • Hafenrundfahrt Sydney
  • Schnorchelausflug im Great Barrier Reef
  • Seilbahnfahrt in Kuranda
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • 410 m² Regenwald auf deinen Namen
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung

Weitere Leistungen

  • Einzelzimmer: 1.400 €
  • Abflughafen: DE ab 300 € / AT ab 300 € / CH ab 300 €
  • Linienflug in der Premium Economy Class: auf Anfrage
  • Linienflug in der Business Class: auf Anfrage
Reiseagentur Heike Plümacher
Heidackerstr. 16
40764 Langenfeld

Tel.: +49 (0) 212 2334486
Email: h.pluemacher@reiseagentur.org

Termine & Buchung

jetzt buchen

Reiseverlauf

  • 1. Los geht’s!
    Es ist ein langer Weg nach Down Under. Aber er lohnt sich allemal – versprochen!
  • 2. G’day in Down Under!
    Willkommen in einer der schönsten Städte der Welt! Nach der Landung in Sydney bist du nach dem langen Flug wahrscheinlich ziemlich müde. Deshalb geht es gleich ins Hotel, wo du deinen Jetlag auskurieren kannst.
  • 3. Sydney
    G’day, mate! Diese Begrüßung wirst du hier immer wieder hören. Auf der Erkundungstour am Vormittag erlebst du die Highlights von Sydney. Und die Stadt hat viel mehr als Harbour Bridge und Opernhaus zu bieten: Du durchquerst das lebendige Stadtviertel Kings Cross, kannst ein Bad am Bondi Beach nehmen, bestaunst die Klippen an der Hafeneinfahrt, die Terrassenhäuser in Paddington und fährst in das restaurierte Stadtviertel The Rocks. Dann der Höhepunkt: Mit dem Schiff schipperst du durch den Hafen und genießt den traumhaften Blick vom Wasser auf die Stadt! Die Schiffstour endet im quirligen Stadtteil Darling Harbour mit seinem bekannten Aquarium, das du optional besuchen kannst – als Vorgeschmack auf die bunte Unterwasserwelt Australiens.
  • 4. Blue Mountains-Nationalpark
    Heute geht’s zum Featherdale Wildlife Park, wo Kängurus, Koalas und Co. auf dich warten. Dann fährst du zum UNESCO-Weltnaturerbe Blue Mountains, einem über 1.000 Meter hohen Sandsteinplateau mit tiefen Schluchten und Wasserfällen. Bei der Wanderung an den Wentworth Falls entlang der Klippen genießt du eine fantastische Aussicht. Anschließend geht es weiter nach Leura zu den historischen Everglades House & Gardens. Bei einem kurzen Spaziergang erfährst du einiges über die Geschichte des Hauses und seine eleganten Gärten aus den 1930er-Jahren. Nach dem Mittagessen ist es Zeit für die berühmte Felsenformation »The Three Sisters«. In Blackheath am Govetts Leap folgt der nächste sensationelle Ausblick über die Schluchten der »Blauen Berge«. Vor der Rückkehr nach Sydney wirst du noch in der Ranger Station am Govetts Leap erwartet, wo du alles Wissenswerte über die Blue Mountains erfährst. Am Abend kannst du um die Häuser ziehen und mit den »Aussies« im Pub ins Gespräch kommen.
  • 5. Von Sydney nach Alice Springs
    Das berühmte Outback wartet auf dich! Du fliegst nach Alice Springs ins rote Herz Australiens. Deine Reiseleitung bringt dich vom Flughafen ins Hotel. Statt Wolkenkratzern, Parks und Stränden prägen nun kleine Häuschen und die Gebirgskette namens MacDonnell Ranges das Bild. Auf den Straßen werden dir viele Aborigines begegnen, die ihre Kunstwerke feilbieten. Erkunde die Outback-Stadt am Nachmittag auf eigene Faust.
  • 6. Alice Springs und die MacDonnell Ranges
    Der Tag beginnt mit einer Erkundungstour durch Alice Springs. Vom Anzac-Hügel aus hast du einen beeindruckenden Blick auf die Stadt und die dahinterliegenden Berge. Der Besuch einer historischen Telegrafenstation zeigt, wie es einst hier war. Dann heißt es Abschied nehmen von der Zivilisation: Unendlich weite Graslandschaften, rote Erde und tiefe Schluchten prägen in den nächsten Tagen das Bild. Zunächst fährst du zum 80 Meter tiefen Simpsons Gap im Western MacDonnells-Nationalpark. Nach einem Abstecher zum Ellery Creek Big Hole unternimmst du eine ein- bis zweistündige Wanderung durch den Canyon der Ormiston Gorge, bevor du nach Alice Springs zurückkehrst.
  • 7. Kings Canyon
    Heute erlebst du Outbackfeeling pur im Watarrka-Nationalpark! Der rötlich schimmernde Kings Canyon ist die tiefste Schlucht Australiens. Zu Fuß kannst du ihn während der Wanderung über das Canyonplateau erkunden, mit den Sandsteinkuppen der Lost City – dem Fels- und Höhlensystem, das den Aborigines vor mehreren Tausend Jahren als Schlaf- und Kultstätte diente. Am Ende wartet die Oase des farbenprächtigen Garden of Eden. Am Abend kannst du dich am Lagerfeuer am Schauspiel des Sternenhimmels der südlichen Hemisphäre berauschen. 
  • 8. Vom Kings Canyon zu den Olgas und zum Uluru
    Uluru nennen die Ureinwohner den Ayers Rock. Die Fahrt zum Nationalpark führt über rot leuchtende Sanddünen. In der Unterkunft angekommen, fährst du nach einer kurzen Pause weiter zu den Kata Tjuta, wie die Aborigines die 36 riesigen Steinkuppeln nennen. Auf einer Wanderung erkundest du das spektakuläre »Valley of the Winds« und die Bergformation, die im Sprachgebrauch der Aussies Olgas heißt. Du durchquerst grandiose Landschaften im Herzen des Outback und näherst dich dem leuchtend roten Uluru. Du wirst sofort verstehen, warum der Monolith den Aborigines heilig ist. Und den Sonnenuntergang wirst du nie vergessen.
  • 9. Vom Uluru nach Cairns
    Der Sonnenaufgang am Uluru ist ebenso bezaubernd wie der Sunset. Nach einer Rundfahrt um den Monolithen besuchst du das Zentrum für Aboriginie-Kultur und die uralten Höhlenfelszeichnungen am Ayers Rock. Dann gibt es ein herzhaftes Frühstück im Hotel, bevor es zum Flughafen geht. In Cairns wartet dann schon deine nächste Reiseleitung und fährt mit dir zum Hotel. Und wieder ändert sich die Welt: Bis ans Meer reichende Regenwälder und palmenbewachsene Strände prägen den tropischen Norden.
  • 10. Kuranda
    Mit der Seilbahn schwebst du über den Regenwald direkt in das Bergdörfchen Kuranda. Hier führt dich die Reiseleitung durch die bunten Marktstände am Rande des Regenwaldes. Im Anschluss steht ein Besuch in der Rainforestation an. Die Fahrt mit einem Amphibienfahrzeug mit 6-Rad-Antrieb ist ein weiteres Highlight. Am Nachmittag bringt dich der Bus zurück nach Cairns.
  • 11. Great Barrier Reef
    Ein Katamaran bringt dich von Cairns zum UNESCO-Weltnaturerbe Great Barrier Reef. Vor der Sandinsel Michaelmas Cay kannst du Badesachen oder Wetsuit überstreifen, passende Schwimmflossen aussuchen, dich mit Taucherbrille und Schnorchel ins kühle Nass stürzen und diese faszinierende Unterwasserwelt entdecken. Falls du lieber trocken bleiben möchtest: kein Problem. Ein kleines Boot mit Glasboden legt mehrmals täglich ab. So kannst du die Schönheit des Riffs vom Trockenen aus bewundern.
  • 12. Tagesausflug von Cairns in den Daintree National Park
    Dein Tag beginnt mit dem Frühstück und einer anschließenden Fahrt von Cairns zum Daintree River. Hier steigst du in ein Boot um und kannst mit etwas Glück während der Fahrt auf dem Fluss Salzwasserkrokodile sehen. Die riesigen Reptilien gibt es nur im Norden Australiens – zum Glück! Nach der Bootsfahrt fährst du weiter in den Daintree Regenwald und entdeckst, warum der Daintree auf die UNESCO-Schutzliste gesetzt wurde. Je nach Verkehrslage kommen wir gegen Abend wieder in Cairns an.
  • 13. Mossman Gorge und Mareeba Wetlands
    Heute erfährst du mehr über die älteste Kultur der Welt und ihre Sicht auf das Naturerbe Daintree Rainforest. Vom Hotel geht es nach Mossman Gorge. Hier erwartet dich ein First Nations-Guide, um dir den Regenwald, seine Geheimnisse und die lokale Geschichte der Aboriginals näherzubringen. Danach geht es ins Hinterland von Cairns. Eine steile und kurvige Straße führt dich in die weiten Savannenwälder. Die Mareeba Wetlands sind bekannt für ihre erstaunlich vielfältige Vogelwelt. Kurz nach Sonnenuntergang erwartet dich heute Abend ein einzigartiges Erlebnis. Mit Stirnlampen ausgerüstet hast du die Möglichkeit einige der nachtaktiven Tiere Australiens zu beobachten. Je nach Zeitpunkt des Sonnenuntergangs kann das Abendessen heute etwas später stattfinden.
  • 14. Atherton Tablelands und Herberton
    Nach dem Frühstück machst du dich auf eine Reise in die Vergangenheit. Durch über 60 Originalgebäude im Freilichtmuseum Herberton wird Australiens Holz-, Landwirtschafts- und Bergbaugeschichte wieder lebendig. Die gesamte Gegend um Atherton ist bekannt für ihr vielfältiges Angebot an frischen Früchten, Kaffeplantagen und Milchprodukten. Sie ist eine der fruchtbarsten Gegenden Australiens.  Anschließend fährst du zum 62 Meter tiefen Mt Hypipamee Krater, der bereits vor der Kolonialzeit Teil der indigenen Kultur war. Weiter geht die Reise zum imposanten Curtain Fig Tree, bevor du den Tag im gemütlichen Dörfchen Yungaburra ausklingen lässt.
  • 15. Von Lake Eacham über die Millaa Millaa Falls und die Etty Bay bis Cairns
    Vor ungefähr 12.000 Jahren, als heißes Magma auf Wasser traf und die dadurch ausgelöste Explosion einen tiefen Krater hinterließ, entstand der Lake Eacham. Heute spazierst du am Rande des mit Wasser gefüllten Kraters entlang und genießt die friedliche Atmosphäre und schöne Aussicht. Vielleicht wagst du es sogar, ins erfrischende Wasser einzutauchen. Weiter geht es zu den Milla Milla Falls, einem denkmalgeschützten Wasserfall. Mit etwas Glück beobachtest du an der Etty Bay flugunfähige Kasuare, die zur Familie der Laufvögel gehören, bevor du zurück nach Cairns gebracht wirst.
  • 16. See ya!
    Es heißt nun Abschied nehmen von Down Under. Du wirst zum Flughafen von Cairns gebracht. Lehn dich zurück und lass die magischen Momente deiner Reise noch einmal Revue passieren. »See ya!« – hoffentlich bald wieder in Australien?
  • 17. Willkommen zu Hause!
    Nach der Landung reist du mit unvergesslichen Erlebnissen im Herzen und unzähligen Fotos im Gepäck weiter nach Hause. Welcome home!