Ruanda-Gorillatrekking

Ruanda | Reise

Gorilla Trekking - das besondere Erlebnis- EXTSPR

Nach Ihrer Ankunft im internationalen Flughafen von Kigali ist es möglich innerhalb relativ kurzer Zeit sehr unterschiedliche Land-schaften zu erleben. Ihre Reise muss jedoch gut geplant werden, so dass Sie wirklich zu sehen bekommen, was Sie sehen wollen.

Bei dieser Variante konzentrieren wir uns auf den Vulcanoes Nationalpark.

Hier ist der Ausgangspunkt für das Spannendste das Ruanda zu bieten hat  die Heimat der Berggorillas. Gorilla Trekking ist von Kigali aus innerhalb eines Tages möglich. Entspannter ist es, mit einer Übernachtung in Ruhengeri. Dort sind Unterkünfte in allen Kategorien vorhanden. Genehmigungen dafür müssen im Voraus für einen bestimmten Tag bei der Regierung beantragt werden. Damit sind Sie berechtigt, eine Stunde mit diesen eindrucksvollen Primaten zu verbringen. Der Weg dorthin führt durch steiles Regenwaldgebiet und kann, je nach dem wo sich die Gorillagruppe aufhält, durchaus mehrere Stunden dauern. Sie werden stets von erfahrenen Ranger begleitet, die die Belastung in der Höhe von 3.500m einschätzen können. In der Nähe leben die seltenen „golden monkeys“. Man kann auch auf Dian Fosseys Spuren wandern oder bis zum Kratersee von Mt. Bisoke klettern. Der Anstieg durch den Regenwald bietet spektakuläre Ausblicke auf die ursprüngliche Vulkanlandschaft.
Diese Reise ist als Reisebaustein anzusehen und kann je nach Belieben kombiniert werden. Sprechen Sie mich einfach an.
Übernachtungen:
Kigali:  Serena Hotel
Vulcanoes National Park: Bisate Wilderness Lodge
image
Preis ab
Preis auf Anfrage
Zeitraum
individuell

Höhepunkte der Reise

  • Individualreise ohne Gruppe
  • Helikopterflug in den Vulcanoes Nationalpark
  • Übernachtungen in der luxuriösen Wilderness Bisate Lodge
  • Gorilla-Trekking zu den Berggorillas

Reiseverlauf

Preis ab
Preis auf Anfrage
Zeitraum
individuell

Höhepunkte der Reise

  • Individualreise ohne Gruppe
  • Helikopterflug in den Vulcanoes Nationalpark
  • Übernachtungen in der luxuriösen Wilderness Bisate Lodge
  • Gorilla-Trekking zu den Berggorillas

Tag 1:

Anreise

Ankunft auf dem Flughafen Kigali.

Sie werden am Flugsteig von unserem örtlichen Meet & Greet Service in Empfang genommen und durch die Passkontrolle begleitet. Nach Übernahme Ihres Gepäcks werden Sie zum Kigali Serena Hotel gefahren.

Das mit 5 Sternen ausgezeichnete Hotel liegt an einem beliebten Boulevard im Zentrum der Hauptstadt von Rwanda. Das Ambiente vermittelt die landesübliche Kultur in den Farben Afrikas, kombiniert mit modernem Hoteldesign.

1x Übernachtung und Frühstück

SERENA HOTEL, KIGALI

 

Tag 2

Flug zum Vulcanoes Nationalpark

Ein üppiges Frühstücksbuffet erwartet Sie am Morgen.

 

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gefahren. Die Fahrt zum Flughafen ist gleichzeitig verbunden mit einer Orientierungsfahrt durch Kigali.

 

Ihr örtlicher Guide begleitet Sie zum Check-in für Ihren Weiterflug in den Volcanoes National Park.

Für den Flug ist ein Helikopter des Typs Augusta 109 und ein weiterer des Typs Augusta 119 für Sie reserviert.

Ihr Ziel ist die Wilderness Bisate Lodge, die unmittelbar am Volcanoes National Park liegt.

Die luxuriöse Lodge wurde in die außergewöhnliche Landschaft einer Caldera in einen ehemaligen Vulkankegel gebaut. Die sechs Villen sind im afrikanischen Rundbaustil errichtet und liegen unter dem Blätterdach uralter Bäume.

Für Sie reserviert: Wilderness Bisate Lodge 

Alle Villen sind großzügig geschnitten, individuell eingerichtet und mit lokalen afrikanischen Elementen dekoriert.

Die Betten sind mit Moskitonetzen überspannt. Ein offener Kamin sorgt für ein gemütliches Ambiente an kühlen Abenden.

Die private Terrasse bietet einen herrlichen Ausblick auf den Regenwald und auf die spektakulären Vulkangipfel Mikeno, Bisoke und Karisimbi. Die umliegenden Regenwälder sind die Heimat der Berggorillas

3x Übernachtung auf „All Inclusive Basis“

(alle Mahlzeiten, lokale Getränke, geführter Besuch durch die Gartenanlage und durch das Baumschutzprogramm, Sundowner Drinks an Aussichtspunkten, Besuch des Bisate Village mit der lokalen Schule, Wäscheservice)

WILDERNESS BISATE LODGE, VOLCANOES NATIONAL PARK

 

 

Tag 3

Gorilla-Trekking

Die Bisate Lodge liegt ganz in der Nähe der Parkbehörde, von wo aus das Gorilla Trekking startet.

Ihr Ranger erklärt Ihnen genauestens den Ablauf dieses aufregenden Safari Erlebnisses. Gemeinsam mit dem Ranger Team gehen Sie auf die Suche nach den Gorilla Familien. Die Trekking Gruppen sind streng auf acht Personen limitiert und wenn eine Gorilla Familie gefunden ist, wird der Besuch auf eine Stunde begrenzt.

Die Regelungen sind deshalb so streng, weil die Tiere nicht einer zu hohen Belastung ausgesetzt werden dürfen. Stress sowie Krankheiten, die von Menschen übertragen werden können, soll vermieden werden.

Auch wenn keine Garantie gegeben werden kann, dass die Gorillas gefunden werden, ist die Wahrscheinlichkeit dank der erfahrenen Spurenleser doch sehr groß. Die Gebühren der Permits tragen zum Unterhalt des National Parks und zum Schutz der Berggorillas bei.

Tag 4

ein weiterer Tag im Volcanoes National Park

Mit dem Kauf eines weiteren Permits haben Sie noch einmal die Möglichkeit zu einem Gorilla Trekking. Wenn Sie von diesem Permit keinen Gebrauch machen, erfolgt keine Rückerstattung.

Alternativ bietet die Lodge weitere interessante Aktivitäten an:

Unternehmen Sie eine geführte Wanderung am Morgen durch die dichte Vegetation am Fuße des Mount Sabyinyo.

Hier leben zwei Gruppen Gold Meerkatzen (Golden Monkey). Eine der Gruppen hat über 80 Familienmitglieder.

Die Stelle, an der Dian Fossey ihre Gorilla Forschung betrieben hat, sowie ihr Grab, kann ebenfalls mit einem Guide besichtigt werden. Die Landschaft, in der sie sich niedergelassen hatte, ist atemberaubend schön.

Wenn Interesse besteht, können Sie auch ein einheimisches Dorf besuchen und etwas mehr über die Kultur der Menschen erfahren.

 

Tag 5

Rückflug nach Kigali und Möglichkeit einer individuellen Verlängerung